Archive for Juni, 2016

2015 livingTOgether / Toronto-Berlin

Freitag, Juni 24th, 2016

livingtogether_plakat_k

 

 

Deutschland vor 25 Jahren.

Die Mauer ist gefallen.

Zwei Völker treffen aufeinander.

Endlich wieder vereint.

Und was passiert dann?

Nach dem großen Freudentaumel, ausgelöst durch das Jahrhundertereignis MAUERFALL?

Wie können die beiden Länder BRD und DDR zusammenwachsen?

Wie fremd sind sich die Menschen in den Jahren davor geworden?

Was unterscheidet sie?

Wo liegen die Gemeinsamkeiten?

Welche Schwierigkeiten entstehen?

Wie sind die Menschen damit umgegangen?

Welche Hindernisse bestehen noch heute?

Gibt es Parallelen dazu in Kanada?

Welche Lösungsmöglichkeiten können wir finden?

Was bedeutet „sich fremd sein“?

Wie kann man es überwinden?

Zwei Schulklassen – jeweils aus Toronto und Berlin – gehen zusammen mit ihren Lehrern und zwei deutschen Künstlern diesen Fragen auf die Spur. Sie forschen nach den Ursachen von Schwierigkeiten, aber auch nach den Möglichkeiten, die das Thema ZUSAMMEN LEBEN bereithält. Ausgehend vom 25. Jahrestag deutscher Wiedervereinigung bauen sie an einer Brücke zum erfolgreichen ZUSAMMEN LEBEN. Die Grundlage ist dabei ein virtuelles Forschungsprojekt, für das eigens ein Blog erstellt wurde. „LivingTOgether“ wurde initiiert vom Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland in Toronto.

 

 

Germany, 25 years ago.

The Wall fell.

Two peoples meet.

Finally united.

But what happens next?

After the delirious joy, triggered by the event of the century

THE FALL OF THE BERLIN WALL?

How can two nations, the Federal Republic of Germany, and the Democratic Republic of Germany, grow together?

How estranged did people become over those years of separation?

What distinguishes them?

What unites them?

What difficulties arose when the border fell?

How did people handle it?

What obstacles still exist today?

Are there any parallels we can draw to Canada?

What kind of solutions can we find?

What does it mean “to be strange” to one another?

How can we overcome that?

Two school classes – from Toronto and Berlin respectively – together with their teachers and two German artists try to get to the bottom of the issue. They investigate the cause of difficulties, as well as the many possibilities that LIVING TOGETHER contains. Starting with Germany’s unification, the program aims to build a bridge to a successful LIVING TOGETHER. The basis for this is a virtual research project for which a special blog was created. „Living TOgether “ was initiated by the Consulate General of the Federal Republic of Germany in Toronto.